Eine Vision

Jeder höhere Organismus besteht aus Millionen und Abermillionen von Zellen. Wenn nun eine einzelne Zelle durch ihren Zellkern Wachstumsinformation bekommt, dehnt sie sich aus. Sie verändert ihre Form, und sie beginnt zu wachsen. Diese Zelle kann Wachstum und Veränderung in den Nachbarzellen anregen. Entfaltet sich dieser Prozess ungehindert, dann sind irgendwann so viele Zellen beteiligt, dass sich der Gesamtorganismus verändert.

Dieser schöpferische Impuls kommt von innen, und da er etwas Neues ins System bringen würde, reibt er sich natürlicherweise an den Strukturen der Außenwelt.

Wie wäre es, wenn dieser Impuls zunächst wachsen darf? Bis es anfängt zu leuchten, zu pulsieren? Wenn sich ein inneres Licht entzündet, das nach außen strahlt?

Sensitive Frauen kommen ins Coaching, um sich den sicheren Raum zu nehmen, in dem ihr inneres Licht entzündet werden kann. Der kreative Impuls darf sich ausdehnen. Erstarkt und voller Klarheit kehren sie dann zurück in ihren Wirkungskreis. Dort leuchten sie, pulsieren weiter, und der Funke springt über zu den anderen. Vielleicht erst nur zu einzelnen, doch das Licht breitet sich unaufhaltsam aus, und weitere Menschen werden angesteckt. Auf diese Weise verbreitet sich eine Idee, ein neues Miteinander, ein neuer „Seinszustand“ im System. So kommt das Neue, das Frische hinein und wenn es an der Zeit ist und eine kritische Masse erreicht, verändert sich das gesamte Unternehmen.

Wie wäre es, wenn wir unsere Möglichkeiten leben, unsere Chancen nutzen und heute unseren Beitrag zur Veränderung leisten?

Ich unterstütze Frauen, die gleich einer einzelnen Zelle, einen kreativen Wachstumsimpuls verspüren, und diesen in ihr Unternehmen oder ihren Wirkungskreis einbringen wollen.

Der Coachingprozess

Im Coachingprozess beschäftigen wir uns als erstes mit Ihren Zielen. Dann schauen wir, was Sie auf Ihrem Weg unterstützt, und was Sie ganz persönlich brauchen. Welche Ressourcen sind bereits vorhanden, welche Kräfte wollen noch entwickelt werden? Innere Blockaden und „Selbstsabotageprogramme“ werden behutsam aufgelöst. Gemeinsam strukturieren wir dann Ihre inneren Kräfte und setzen Energien frei, bündeln diese und richten sie auf ein Ziel, so dass sie synergetisch zusammenwirken. Ihre Kräfte potenzieren sich.

Dieser Coachingprozess ist immer auch ein Intuitionstraining. Sie lernen, Ihre innere Stimme zu erkennen, und gewinnen die Sicherheit, dieser Stimme auch zu vertrauen.

Raumbewusstsein

„In den Herzen der Menschen wartet eine tiefe Sehnsucht darauf, vollständig gehört zu werden. Manchmal müssen wir einfach ausdrücken, wie die Dinge für uns sind, ohne geradegerückt oder analysiert zu werden, und in dem Raum, der sich durch das bloße Zuhören öffnet, erweichen wir, lassen wir zu, und Wandel kann geschehen.“

(Chameli Ardagh)

Wie so viele Worte in unserer Sprache, hat auch der Raumbegriff noch eine weitere Bedeutung. Er verweist eben nicht nur auf „das Zimmer, in dem wir sitzen“, sondern er meint auch den nichtmateriellen Raum, den ein Mensch einem anderen Menschen geben kann.
Es ist die uneingeschränkte Aufmerksamkeit, das Zuhören mit dem Herzen und bedingungslose Akzeptieren der Wahrheit eines anderen Menschen, welches diesen übergeordneten Raum entstehen lässt.
Als Raumgeberin lausche ich nicht nur, ich spüre mein Gegenüber. Einfach da sein – das ist in unserer heutigen Welt eine Erfahrung, die nur noch sehr selten gemacht wird. Eine Erfahrung, die Weite und Erleichterung schafft.

In diesem Raum kann erlebt werden, dass Alles schon vorhanden ist. Dass eine Lösung wie von selbst nach oben steigt. Dass Dinge sich auf organische Weise ordnen.
Der Raum wird jenseits von Worten erfahren und ist nicht erklärbar. Er ist auch nicht verstehbar. Aber er ist spürbar und kann erlebt werden. Wenngleich jeder Mensch diesen Raum ein bisschen anders wahrnimmt, lädt er uns ein, Berührung und Berührbarkeit wieder zulassen zu können.
Eine Antwort aus dem Raum, das ist keine kognitive Antwort, sondern eine Erkenntnis, die gefühlt wird. Aus dem Fühlen kommt die Kraft, die Lösungsansätze im Anschluss auch umzusetzen. Natürlich ist auch das kognitive Verständnis wichtig, doch erst mit dem tiefgreifenden Fühlen entsteht nachhaltige Veränderung. Transformation geschieht, auf leichte Art und Weise.

Kundenstimmen

Weibliche Spiritualität

… respektiert den ganz persönlichen Zugang einer jeden Frau zu ihrer ureigenen Quelle von Kraft, Weisheit und Intuition.

… ist eine verkörperte Spiritualität, die ganz hier, in diesem Körper, in diesem Moment, mitten im Leben stattfindet.

… umarmt die ganze bunte Palette unserer Gefühle. Sie zeigt uns, wie wir Gefühle als ein Portal zu höherem Bewusstsein nutzen können.

… nimmt das Leben mit allen Sinnen wahr, ist sensitiv im wahrsten Sinne des Wortes.

Die Balance zwischen Struktur und Flow

Tief verwurzelt im sinnlichen Gewahrsein, wird es zur spirituellen Praxis, voll und ganz im Körper zu sein. Frauen haben über den Körper eine natürliche Rückverbindung zur Erde und damit zur schöpferischen Kraft. Sensitive Frauen spüren dies besonders. Wenn wir uns mit individuellen Zielen im Coaching befassen, die im Einklang mit dem Selbst stehen sollen, kommen wir daher unweigerlich auch zu spirituellen Fragestellungen:

Woher kommen all die kreativen Ideen und Impulse?

Welche meiner Ziele, Wege und Wünsche sind im Einklang mit meiner Seele (meinen inneren Werten)?

Wie kann ich mir selbst treu und zugleich in guter Verbindung zu meinen Mitspielern sein?

Wie kann ich die Kraft generieren, meine Ziele zu erreichen?

Der Treibstoff zur Erreichung Ihrer Ziele ist Ihre weibliche Kraft! Diese Power umfasst alle Ebenen des Seins, sie ist gleichzeitig spirituell und körperlich. Wo ist diese Quelle von Kraft in Ihnen? Wie zeigt sich Ihre innere Stimme? Wie spricht sie mit Ihnen?

Im Aufstiegscoaching geht es darum, eine gesunde Balance zwischen Struktur und Flow zu finden. Dabei vergessen wir nicht, dass wir mit unserem einzigartigen Faden eingewoben sind in den Teppich des Großen Ganzen. So bedeutet persönliche Entfaltung auch, unseren ureigenen Platz im Großen Ganzen einzunehmen. Frei von vorgegebenen Ritualen oder Praktiken, ist dieser Coachingprozess ein Weg in die tiefe Verbindung zu sich selbst. Diese Anbindung ist Grundlage für ein erfolgreiches Wirken in der Welt.